Sommerferien Kunstkurs 1 2021

Kunst in den Sommerferien 2021 für Kinder ab 7 Jahren in Berlin

Thema: Gesicht und Kopf in Malerei und Skulptur

In diesem Sommer-Ferienkurs werden die Kinder vielfältige Erfahrungen im Plastischen Gestalten mit Ton sowie in der Malerei und Zeichnung machen. Sie lernen einen Kopf aus Ton zu formen, aber auch vom Modell Gesichter zu zeichnen und zu malen. Die Arbeit auf der Fläche des Papiers und die räumlich-skulpturale ergänzen sich dabei.

5 Tage, 9.00-15.00, danach Freizeit bis 16.00 Uhr
Montag 05. Juli - Freitag 09. Juli

Die Kinder lernen zuerst einmal den Umgang mit den Materialien und machen einfache Übungen. Sie lernen dabei die allgemeinen Proportionen von Gesichtern kennen, zeichnen sich gegenseitig und ein Modell, üben Licht und Schatten im Gesicht darzustellen und übertragen ihr Wissen dann auf das Modellieren einen Kopfes aus Ton.

Wir stellen den Kindern außerdem verschiedene Beispiele von Portraits und Kopf-Studien aus der Kunstgeschichte vor. Gesichter wurden im Laufe der Jahrtausende sehr unterschiedlich dargestellt.

Sollte es das Infektionsgeschehen zulassen, werden die Kinder bei einem Ausflug ins Alte Museum und/oder Neue Museum Gesichter der Antike oder des Alten Ägyptens zeichnen.

Zum Ende der Woche malen oder zeichnen die Kinder auf Grundlage der Übungen mit größerer Sicherheit und Freiheit und setzen ihre individuellen Ideen um.

Für das Formen des Kopfes werden ca. 6-10h Arbeitzeit benötigt. Der Ton wird nicht gebrannt. Er ist also nach dem Trocknen nicht wasser-oder bruchfest, sollte also mit Vorsicht transportiert und aufbewart werden.

Am Freitag um 15.30 Uhr gibt es eine Präsentation der Arbeiten der Woche für die Eltern.

Tagesablauf

ab 9.00 Uhr Treffen in der Malschule
9.30 Uhr - ca. 12.30 Uhr Malen, Zeichnen, Bauen mit kürzeren Pausen
12.30-13.15 Uhr Mittagspause mit vegetarischem Mittagessen
bis 15 Uhr Malen, Zeichnen, Bauen
optional bis 16 Uhr freie Beschäftigung

 

 

 

 

 

Kosten: 240€ inkl. Material/Werkzeug, und Mittagessen. Schüler der Malschule zahlen 225€.

Anmeldung: per Anmeldeformular (unten) an post@kunstschule-prib.de. Bitte füllen Sie das Formular nicht handschriftlich, sondern am PC aus, wenn möglich. Sie brauchen es nicht zu unterschreiben. Erst mit der Überweisung der Kursgebühr ist ihr Kind verbindlich angemeldet.

Bei Fragen melden sie gerne telefonisch bei Ulrike Prib unter 017686330741, oder per Email.

Ferienkursleitung: Francesco Petrucelli, Maler und Bildhauer (Meisterschüler-Abschluss UdK Berlin)

Teilnehmerzahl: 6-12 Kinder

Hinweise:

  • Kinder ab 7 Jahren können am Ferienkurs teilnehmen.
  • Wir unterichten ältere und jüngere Kinder dabei ihrem Alter und Erfahrungsstand entsprechend in Kleingruppen oder individuell. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass altersgemischte Gruppen die intensivste und konzentrierteste Arbeit ermöglichen und gleichzeitig ein harmonsiches und inspirierendes Gruppengefüge fördern.
  • Die Kinder brauchen Snacks für die Pausen zwischendurch und eine Trinkflasche. Mittags kochen wir ein vegetarisches Mittagessen aus vornehmlich ökologisch erzeugten Lebensmitteln.
  • In der Malschule ziehen wir die Straßenschuhe aus, so dass dicke Socken oder Hausschuhe mitgebracht werden können.
  • Am Ende des Kurses bitte eine Transportmappe oder große Tasche für die Bilder mitbringen, sowie einen gepolsterten Korb oder ähnliches für die Skulptur.

  • Das Themen-Programm beginnt um 9.30 Uhr endet um 15 Uhr. Danach können sich die Kinder noch bis 16 Uhr in der Malschule frei betätigen bzw. abgeholt werden. Ankommen kann man zwischen 8.55 und 9.30 Uhr.
  • Für den Ausflug ins Museum brauchen die Kinder ihr Monatsticket/Fahrkarten AB, eine Maske, ebenfalls Snacks und Trinkflasche und wettergerechte Kleidung.

 

Hinweise zur Hygiene:

  • Nach derzeitigem Stand sollten die Kinder in den Räumen der Malschule eine Mund- und Nasenbedeckung tragen.
  • Vor dem Eintreten desinfiziert sich jeder die Hände am Eingang
  • Während der Arbeit werden 1,5-2m Abstand eingehalten und es wird regelmäßig gelüftet. Bei statischer Arbeit am festen Platz darf die Maske auch abgenommen werden. Bitte eine entsprechende Hülle/Beutel für die Aufbewahrung mitbringen.
  • Wenn es das Wetter zulässt, versuchen wir vermehrt im Malschul-Hof an der frischen Luft zu arbeiten. 
  • Jedes Kind benutzt im Laufe des Kurses allein seine ihm zugeteilten Werkzeuge, so dass, so weit es geht, die Berührung von allgemeinen Oberflächen vermieden wird.
  • Eltern betreten die Malschule bitte auch nur mit Mund- und Nasenbedeckung
  • weitere Details zur Hygiene finden Sie im detaillierten Hygiene-Plan